Therme Wien GmbH & Co KG
Kurbadstraße 14
A-1100 Wien

Ursula Piatnik, MAS
Tel.: +43-1-68009-9122
ursula.piatnik@thermewien.at

Jürgen H. Gangoly
The Skills Group GmbH
Tel. +43 1 505 26 25
gangoly@skills.at

Therme Wien begrüßt den fünfmillionsten Gast

Presseaussendung vom 10.03.17

Fünf Millionen Thermengäste seit Eröffnung im September 2010

Mit einer Überraschung begann der heutige Besuch von Angelika Guttenberger aus Wien in der Therme Wien: Unter großem Beifall wurde sie als fünfmillionster Gast der Therme begrüßt. Bezirksvorsteherin Hermine Mospointner, Therme Wien-Geschäftsführer Edmund Friedl, Wien Holding-Geschäftsführerin Sigrid Oblak sowie VAMED Vitality World-Direktor Gerhard Gucher bildeten das Empfangskomitee, das einen Gutschein überreichte, mit dem die junge Mutter die Therme Wien ein Jahr lang gratis besuchen kann. Als besonderes Extra wurde Frau Guttenberger mit einer Jahreskarte der Wiener Linien beschenkt, mit der sie ab September 2017 aufgrund des U-Bahn-Ausbaues der U1 noch bequemer und schneller in die Therme Wien anreist.

Wien, 10. März 2017 – Mit einem derartigen Empfang hatte die junge Wienerin nicht gerechnet: „Ich bin total überrascht und freue mich sehr. Für mich bedeutet die Therme Wien Entspannung und ein wirklich erholsamer Aufenthalt. Als junge Mutter finde ich außerdem den Kinderbereich in der Therme Wien sehr ansprechend und nett gestaltet. Dank des Gratis-Eintritts für ein Jahr werden wir die Therme Wien jetzt noch öfter besuchen.“ Die glückliche Thermenbesucherin freut sich nicht nur über eine Jahreskarte der Therme Wien sondern auch der Wiener Linien.

Premiumprodukte und Angebote für die urbane Bevölkerung überzeugen BesucherInnen

Die Therme Wien befindet sich im achten Jahr nach dem Neubau 2010 und ist von Beginn an eine Erfolgsstory für den Standort, das Unternehmen und die Investoren. Mit dem fünfmillionsten Gast unterstreicht die modernste Stadttherme Europas ihre Rolle als größte Therme in Österreich gemessen an den Besucherzahlen. Der Erfolg beruht neben laufender Optimierung der gesamten Betriebsführung auf der Entwicklung von maßgeschneiderten Angeboten für die städtische Bevölkerung, aber auch von Premiumprodukten, die den klassischen Thermenbesuch neu aufladen. Geschäftsführer Edmund Friedl: „Unsere Gäste nehmen das vielfältige Gesamtangebot der Therme Wien sehr gut an. Darauf können wir stolz sein. Wir arbeiten laufend daran, unser Angebot und unsere Leistungen attraktiv zu gestalten. Die konsequente Entwicklung von neuen Produkten und Angeboten für den städtischen Thermenbesucher zählt zu den wichtigsten Säulen der Langfristplanung. Ein hohes Augenmerk legen wir auch auf die Weiterbildung und Dienstleistungsqualität unserer MitarbeiterInnen, denn sie sorgen Tag für Tag für das Wohlbefinden unserer Gäste.“

Freizeitdestination mit vielfältigen Angeboten für Jung und Alt

Auf einer Gesamtfläche von über 75.000 Quadratmetern bietet die Therme Wien nicht nur imposante Architektur und ansprechendes Design, sondern auch zahlreiche Attraktionen. Ein Grottenbecken, ein Sprudelbecken, finnische Saunen, Dampfbäder,  Reifen- und Erlebnisrutschen, Sprungtürme, Massageliegen, aber auch tägliche Kinderanimation und die erste Thermen-Bibliothek Österreichs sind Teil des umfangreichen Angebots. Dieses bereichert die Stadt um eine attraktive und gesundheitsfördernde Freizeitdestination. Dabei wird die Architektur der Therme den unterschiedlichen Ansprüchen aller Gästetypen gerecht: Kinder, Familien, Paare, Senioren und berufstätige Thermenliebhaber fühlen sich wohl und finden jene Angebote, die sie suchen.

„Oberlaa bietet mit der Therme Wien ein nahezu konkurrenzloses Wohlfühlpaket, das einen wesentlichen Beitrag zur Lebensqualität in der Stadt liefert. Durch die U-Bahn-Anbindung im September 2017 können die WienerInnen die Freizeitdestination nun noch bequemer und rascher mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen“, unterstreicht Bezirksvorsteherin Hermine Mospointner.

BesucherInnen stellen der Therme Wien insgesamt sehr gute Noten aus

Dass die Stadttherme die Herzen der WienerInnen bereits erobert hat, beweist auch eine Zufriedenheitsumfrage unter den Gästen der Therme Wien, die im Frühjahr 2016 durchgeführt wurde. Die Therme Wien punktet vor allem mit den weitläufigen Thermenlandschaften, dem Kinderanimationsprogramm, dem ErlebnisStein für Kinder und Familien und dem SaunaStein. Gerhard Gucher, Direktor der VAMED Vitality World: „Das umfassende Angebot und die klare Positionierung der Therme Wien sind – wie auch bei allen anderen Resorts der VAMED Vitality World – entscheidende Erfolgsfaktoren. Zusätzlich steigen die Ansprüche der ThermenbesucherInnen. Gerade bei der Therme Wien beobachten wir, dass die Gäste unser Premiumprodukt, den Relax! Tagesurlaub, die Thermen-Business-Class, extrem gut aufnehmen." Besonders erfreulich fiel das Ergebnis im Liegen-Bereich aus: Im Vergleich zu anderen Thermen in Österreich sind die Therme Wien-Gäste von dem Platzangebot und der Anzahl der Liegen sehr begeistert. Für die sehr große Zufriedenheit der Gäste spricht auch, dass 96 Prozent die Therme Wien weiterempfehlen würden.

Auf Schiene gebracht wurde das Projekt „Therme Wien“ von der Wien Oberlaa Projektentwicklung GmbH, einer Tochter der Wien Holding. Geschäftsführerin Sigrid Oblak: „Die Investition von insgesamt rund 115 Millionen Euro hat sich mehr als gelohnt. Unser Ziel war es, einen Mehrwert für die Bevölkerung in Wien und Umgebung zu schaffen und der Ansturm der BesucherInnen bestätigt, dass dies gelungen ist.“

Ab 2. September 2017 mit der U1 direkt in die Therme Wien

Ab Herbst 2017 ist die Anreise in die Therme Wien aufgrund der Erweiterung der U-Bahn-Linie U1 noch komfortabler und schneller: Aus der Innenstadt, Station Stephansplatz, braucht man nur mehr 15 Minuten in die Therme Wien. Innerhalb des U-Bahnnetzes profitieren die Thermengäste von einer Zeitersparnis zwischen 15 und 30 Minuten (für eine Fahrt). Der Thermenbesuch wird dadurch noch entspannter und die Zeit, die man durch die schnellere Anreise spart, steht für einen angenehmen Thermenaufenthalt zur Verfügung.

Therme Wien – Erfolgsprojekt der VAMED Vitality World

Der international tätige Gesundheitskonzern VAMED engagiert sich seit 1995 im Thermen- und Wellnessbereich. Unter der 2006 gegründeten Kompetenzmarke VAMED Vitality World betreibt die VAMED acht der beliebtesten heimischen Thermen- und Gesundheitsresorts, den AQUA DOME – Tirol Therme Längenfeld, das SPA Resort Therme Geinberg , die Therme Laa – Hotel und Spa, die St. Martins Therme & Lodge, die Therme Wien, das GesundheitsZentrum Bad Sauerbrunn, das TAUERN SPA Zell am See-Kaprun, das la pura women´s health resort kamptal und mit dem Aquaworld Resort Budapest eines der größten Thermenresorts Ungarns. Mit mehr als 3,1 Millionen Gästen jährlich in den Thermen der VAMED Vitality World ist die VAMED Österreichs führender Betreiber von Thermen- und Gesundheitsresorts. Eigentümer der Therme Wien sind die Wien Holding GmbH, die VAMED AG, die Vienna Insurance Group Wiener Städtische Versicherung AG, die Unicredit Bank Austria AG, die Erste Group Bank AG und die Raiffeisen-Holding Niederösterreich-Wien.

Relevante Artikel:
raimund PA_5Millionster_Thermengast

Bildmaterial:

Pressebilder von der Ehrung des fünfmillionsten Thermengastes sind unter http://www.apa-fotoservice.at/galerie/8925 erhältlich.

Pressefotos der Therme Wien sind hier zum Download verfügbar.

Rückfragen:
Therme Wien, Ursula G. Piatnik, Tel.: 01/68009-9122, ursula.piatnik@thermewien.at

The Skills Group, Viktoria Frühwirth, Tel.: 01/5052625-11, fruehwirth@skills.at