UNTERNEHMEN

Über uns

Die Therme Wien wurde im Herbst 2010 eröffnet und ist eine der modernsten Stadtthermen Europas: Auf einer Gesamtfläche von 75.000 m² bietet sie ca. 4.000 m² Wasserfläche, rund 3.000 m² Saunaareal, einen über 6.000 m² umfassenden Gesundheitsbereich und einen ca. 1.200 m² großen Fitnessbereich. Neben hochkarätiger Architektur und ansprechendem Design sind Massageliegen, finnische Saunen, Dampfbäder, Sole-, Grotten- und Sprudelbecken, Sprungtürme, Breit-, Reifen- und Erlebnisrutschen, aber auch tägliche Kinderanimation und die erste Thermenbibliothek Österreichs Teil des umfangreichen Angebots.

Grundlage der mittlerweile 36 Jahre anhaltenden Erfolgsgeschichte des Thermen-Traditionsstandorts ist die Schwefelquelle Oberlaa. 2009 wurde nach einer weiteren Quelle gebohrt. Die beiden Schwefel-Heilquellen zählen zu den wirkungsvollsten Europas. Mit dem Gesundheitszentrum Therme Wien Med verfügt die Therme Wien über Österreichs größtes Kompetenzzentrum für Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparats.

Modernstes Kraft- und Ausdauertraining sowie professionelle Betreuung durch Sportwissenschaftler erwarten auch alle Bewegungsfans in der „Therme Wien Fitness“. Neben Ernährungsberatung und medizinischen Checks sorgen modernste Cardiogeräte, Solarien, Infrarotkabinen und eine eigene LadyFitness-Zone dafür, dass in punkto technischer Ausstattung keine Wünsche offen bleiben. Das Highlight: Durch einen direkten Zugang ist der Fitnessbereich mit der Saunalandschaft der Therme Wien verbunden.

Die neue Therme Wien ist ein Projekt der Wien Holding GmbH, gemeinsam mit der VAMED Gruppe sowie der Vienna Insurance Group – Wiener Städtische Versicherung AG, der Unicredit Bank Austria AG, der Erste Group Bank AG und der Raiffeisen-Holding Niederösterreich-Wien. Betrieben wird die neue Therme Wien von der VAMED Vitality World. Die VAMED Vitality World ist ein hochspezialisierter Geschäftsbereich der VAMED und Österreichs größter Thermenbetreiber.