Unternehmen

Unsere Wurzeln

Bereits im 18. Jahrhundert wurde bei Brunnenbohrungen in der Nähe der Oberlaaer Kirche erstmals Thermalschwefelwasser aufgefunden. 1934 entdeckte die „European Gas and Electric Company“ bei Ölbohrungen die Quelle selbst. Im Auftrag der Stadt Wien wurde 1965 nach der Quelle nochmals gebohrt. Ende 1969 begann der regelmäßige Kurbetrieb an der ersten provisorischen Quellenstation. 1974 folgten die Eröffnung des Kurzentrums Oberlaa und des Kur- und Erholungsparks anlässlich der Wiener Internationalen Gartenschau.



Slideshow 1969-2011

 
1969
Gründung der Kurbetrieb Heilquelle Oberlaa GmbH
1974
Eröffnung des Kurmittelhauses
1974
Eröffnung der Kurhalle im Rahmen der Eröffnung der Wiener Internationalen Gartenschau (WIG) und Eröffnung des Thermalbades (THB 1)
1976
Beginn des Erweiterungsbaues Thermalbad THB 2
1979
Inbetriebnahme THB 2
1981
Anerkennung bzw. Erhebung des Kurzentrums Wien-Oberlaa zur "Kurzone" durch Beschluss der Wiener Landesregierung
1988
Inbetriebnahme THB 3
1995
Beginn des Baues der Sportanlage Wellness Park Oberlaa
1998
Inbetriebnahme von "Liquid Sound"
2001
Eröffnung der Kinderwelt im Thermalbad
2001
Erneuerung des Innenbereiches im THB 1
2002
Erneuerung des Innenbereiches THB 2
2002
Zertifizierung des Kurmittelhauses und des Zentrum für Lebensenergie entsprechend den Forderungen der ISO 9001/2000
2003
Gründung der Projektgruppe "Standortentwicklung Oberlaa"
2005
Eröffnung des "Zentrum für Lebensenergie" im Kurmittelhaus
2005
Planungsbeginn für die Therme Wien Neu
2007
Beginn Abtragungsarbeiten und Umwandlung der THO GmbH Alt in die Therme Wien GmbH & Co KG
2008
Baubeginn
2009
Dachgleichenfeier
2010
Inbetriebnahme der Therme Wien Med
2010
Inbetriebnahme der Thermenanlage mit der Anbindung an den Fitnessbereich der Therme Wien
2011
Fertigstellung der Außenanlagen

Die komplette Zeittafel als PDF herunterladen:

> Zeittafel_Therme_Wien.pdf