Pressebereich

Therme Wien schließt bis auf Weiteres den gesamten Betrieb

Stand: 15. März 2020, 17.30 Uhr

Therme Wien schließt bis auf Weiteres den gesamten Betrieb

Therme Wien Med, das Gesundheitszentrum der Therme Wien, sowie das Rheuma-Zentrum Wien Oberlaa ab Montag, 16. März 2020, bis auf Weiteres geschlossen. Notdienst für akut-rheumatologische Versorgung.  

Tagestherme und Fitness der Therme Wien seit 13. März 2020, 17 Uhr geschlossen.

Im Sinne der gesellschaftlichen Verantwortung und der Gesundheit der Bevölkerung unterstützt die Therme Wien die Bestrebungen und Maßnahmen der Bundesregierung und der Stadt Wien zur Eindämmung des Coronavirus und schließt deshalb bis auf Weiteres den gesamten Betrieb der Therme Wien.

Ab Montag, 16. März 2020, wird auch die Therme Wien Med sowie das Rheuma-Zentrum Wien-Oberlaa bis auf Weiteres geschlossen. Patientinnen und Patienten werden kontaktiert.

Das Rheuma-Zentrum Wien Oberlaa hat für Patientinnen und Patienten zur akut-rheumatologischen Versorgung sowie erforderlicher Infusionstherapien einen Notbetrieb eingerichtet.

Wir stehen in engem Austausch mit den zuständigen Behörden und informieren über aktuelle Entwicklungen die Therme Wien betreffend weiterhin auf unserer Webseite www.thermewien.at.


Stand: 13. März 2020, 17.00 Uhr

Der Gästebetrieb in der Tagestherme und Therme Wien Fitness ist mit heute, 13. März 2020, 17:00 Uhr eingestellt.

Im Sinne der gesellschaftlichen Verantwortung und der Gesundheit der Bevölkerung unterstützt die Therme Wien die Bestrebungen und Maßnahmen der Bundesregierung und der Stadt Wien zur Eindämmung des Coronavirus und schließt deshalb den Betrieb der Tagestherme und der Therme Wien Fitness bis auf Weiteres.

Die Therme Wien steht in engem Austausch mit den zuständigen Behörden und informiert über aktuelle Entwicklungen die Therme Wien betreffend weiterhin auf der Webseite www.thermewien.at.


Stand: 12. März 2020, 13.30 Uhr

Therme Wien schränkt Thermen- und Fitness-Betrieb temporär ein

Utl.: Zugang auf zeitgleich je max. 100 Personen limitiert – Therme Wien Med hält Patienten-Betrieb uneingeschränkt aufrecht

Aufgrund der aktuellen Coronavirus-Entwicklung schränkt die Therme Wien ihren Betrieb ein. Diese Regelung gilt ab sofort bis vorerst einschließlich 3. April. In diesem Zeitraum wird der Zugang zum Thermen- und Fitnessbereich auf zeitgleich jeweils bis zu maximal 100 Personen (inkl. diensthabende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter) beschränkt. Die benachbarte Therme Wien Med ist als öffentliche Gesundheitseinrichtung davon nicht betroffen.

Mit dieser Maßnahme folgt die Therme Wien einer Präzisierung des Erlasses des Gesundheitsministeriums zur Vermeidung des Zusammenströmens größerer Menschenmengen nach Paragraph 15 des Epidemiegesetzes. Die Therme Wien übernimmt gesellschaftliche Verantwortung und leistet damit ihren Beitrag zur Umsetzung der aktuellen Bestrebungen der Bundes- und Landesregierung.
Für den Schutz der Gesundheit der Gäste hat die Therme Wien darüber hinaus eine Reihe zusätzlicher forcierter Hygiene- und Informationsmaßnahmen ergriffen. Dazu zählt auch das Ersuchen, die übliche persönliche Distanz von ein bis 2 Metern zu anderen Gästen zu wahren, und der deutliche Hinweis, dass Menschen mit grippeähnlichen Symptomen (Husten, Fieber), mit Atemwegserkrankungen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder anderen schwereren Erkrankungen mit Auswirkungen auf das Immunsystem derzeit von einem Besuch des Thermen- und Fitnessbereichs der Therme Wien abgeraten wird.
Die Therme Wien steht in engem Austausch mit den Behörden und Experten und evaluiert laufend weitere Vorsorgemaßnahmen. Auf ihrer Website hält die Therme Wien über ihre Vorsorgemaßnahmen ständig informiert.

Therme Wien Med

Die Therme Wien Med ist weiterhin uneingeschränkt geöffnet. Als wichtige Einrichtung in der Wiener Gesundheitsversorgung ist sie vom Erlass des Gesundheitsministeriums ausgenommen und steht für die medizinisch, therapeutische Betreuung und Behandlung aller Patientinnen und Patienten aktuell weiterhin zur Verfügung. In enger Abstimmung mit ihrem medizinischen Personal setzt die Therme Wien Med sämtliche in diesem Zusammenhang stehenden, spezifischen Hygiene- und Informationsrichtlinien um. Auch die Therme Wien Med steht in engem Austausch mit den Behörden und Experten und evaluiert laufend weitere Vorsorgemaßnahmen.


Stand: 12. März 2020

Die Tagestherme und die Fitness der Therme Wien sind ab 12. März bis vorläufig
3. April 2020 jeweils nur mehr für maximal 100 Personen zeitgleich geöffnet.

Aufgrund der am 10. März 2020 präsentierten Entscheidung der Bundesregierung und der am 11. März 2020 vorgestellten Verordnung der Landesregierung schränkt die Therme Wien in einem ersten Schritt den Betrieb der Tagestherme und Fitness ab Donnerstag, 12. März bis vorläufig Freitag, 3. April 2020 ein: In der Therme und in der Fitness dürfen sich jeweils zeitgleich nicht mehr als 100 Personen aufhalten, diensthabende Mitarbeiter/innen
eingerechnet.

Im Sinne der gesellschaftlichen Verantwortung und der Gesundheit der Bevölkerung unterstützen wir die Bestrebungen der Bundes- und Landesregierung uneingeschränkt. Wir stehen diesbezüglich in enger Abstimmung mit den zuständigen Behörden und Verantwortungsträgern in Hinblick auf weitere Schritte.

Die Therme Wien Med als öffentliche Gesundheitseinrichtung ist weiterhin uneingeschränkt geöffnet. Sie steht für die medizinisch, therapeutische Betreuung und Behandlung von Patientinnen und Patienten weiterhin zur Verfügung. Sämtliche in diesem Zusammenhang stehende Maßnahmen wie besondere Hygienerichtlinien, Mitarbeiter- und
Patienteninformationen wurden und werden umgesetzt.

Auch hier stehen wir in enger Abstimmung mit den zuständigen Behörden, um gemeinsam die weitere Vorgangsweise zu klären.


Stand: 10. März 2020

Wir möchten Sie darüber informieren, dass die Therme Wien geöffnet ist. Aufgrund der Ankündigungen der österreichischen Bundesregierung teilen wir mit, dass wir diese überprüfen werden und daraus folgend die weiteren Schritte festgelegt werden. Wir stehen in enger Abstimmung mit den zuständigen Stellen und Experten, um gemeinsam die weitere Vorgangsweise zu klären. Auf unserer Webseite www.thermewien.at informieren wir Sie gerne zum aktuellen Stand.

Die Therme Wien Med als öffentliche Gesundheitseinrichtung ist derzeit uneingeschränkt geöffnet. Sie steht für die medizinisch, therapeutische Betreuung und Behandlung von Patientinnen und Patienten weiterhin zur Verfügung. Sämtliche in diesem Zusammenhang stehende Maßnahmen wie besondere Hygienerichtlinien, Mitarbeiter und Patienteninformationen wurden und werden umgesetzt.
Auch hier stehen wir in enger Abstimmung mit den zuständigen Stellen und Experten, um gemeinsam die weitere Vorgangsweise zu klären.

Rückfragen:
Therme Wien, Ursula G. Piatnik, Tel.: 01/68009-9122, ursula.piatnik@thermewien.at
The Skills Group, Viktoria Forster, Tel.: 01/505 26 25-11, forster@skills.at