Pressebereich

Therme Wien präsentiert Ergebnisse der Saundaduft-Wahl 2018

Demokratie in der Sauna: Das sind die Lieblings-Düfte der Wiener

Einen Monat lang hatten die Wienerinnen und Wiener sowie alle Fans der Therme  Wien Zeit, ihre Lieblings-Aufguss-Düfte für die Sauna zu bestimmen. Aus 14 Düften wählten über 2.000 Teilnehmer ihre Top 3: Waldviertler Waldaroma, Söldner Winterduft und Gletscherzauber werden ab Dezember 2018  in der Saunalandschaft der Therme Wien eingesetzt.

Wien, am 4. November 2018  – 2.057 Stimmen wurden an der eigens eingerichteten Duftbar in der Saunalandschaft der Therme Wien sowie auf der Facebook-Seite  abgegeben. Eine Wahlbeteiligung, von der sich Geschäftsführer Dr. Edmund Friedl mehr als zufrieden zeigt: „Es freut uns sehr, dass so viele Fans der Therme Wien sich an der Duft-Wahl  2018 beteiligt haben. Die Zufriedenheit unserer Gäste ist uns besonders wichtig, weshalb wir, soweit möglich, gerne auf ihre Wünsche eingehen.“ Das Dufterlebnis ist ein essentielles Element für jeden Saunagang – insbesondere die eingesetzte Duftkombination bestimmt das Erlebnis und die erzeugte Stimmung. „Die Wahl zeigt, dass unsere Gäste klassische und natürliche Aromen bevorzugen. Die Top-3-Lieblingsdüfte sind Waldviertler Waldaroma, Söldner Winterduft und Gletscherzauber, welche ab Dezember bei den Aufgüssen in unserer Saunalandschaft zum Einsatz kommen“, erklärt Friedl.

Die Ergebnisse im Detail

An der Duftbar, wo alle Düfte Probe gerochen werden konnten,  zeigte sich, dass die Wienerinnen und Wiener  traditionelle Aromen bevorzugen. Die beliebtesten Aufguss-Düfte in der Duftbar sind: „Waldviertler Waldaroma“, Söldner Winterduft“ und „Gletscherzauber“. Wenig Zuspruch gab es  hingegen für ungewöhnliche Duftkombinationen wie „Mandelkuchen“, „Wiener Melange“ und „Zedernholz“. Auch bei den Facebook-Fans war „Waldviertler Waldaroma“ der beliebteste Duft. Dieser wird als Lieblingsduft der Facebook-Community in der Wintersaison 2018/19 eingesetzt. Danach folgen „Zedernholz“ und mit ein wenig Abstand „Wilder Rosmarin“.  Wenig Anklang bei den Facebook-Usern fanden die Aromen „Salzburger Mozartkugel“, „Japanischer Kampfer“ und „Banane“.

Sauna- und Solewelt mit 23 Saunen

Die Saunalandschaft der Therme Wien erstreckt sich auf einer Fläche von 3.000 m² und umfasst insgesamt 23 verschiedene Saunen: Neben der klassisch-gemischten Sauna, gibt es auch getrennte Bereiche für Frauen und Männer mit jeweils eigenen Außenbereichen sowie unterschiedliche Sauna- und Dampfbäder, Laconien und Tauchbecken. Für Regenation nach dem Saunagang stehen in den Ruhebereichen und im Kaminzimmer ausreichend Möglichkeiten zur Verfügung. Weitere Informationen unter: https://www.thermewien.at/sauna-solewelt.

Pressefotos zum Download unter:

https://www.thermewien.at/pressefotos

Therme Wien – Erfolgsprojekt der VAMED Vitality World

Der international tätige Gesundheitskonzern VAMED engagiert sich seit 1995 im Thermen- und Wellnessbereich. Unter der 2006 gegründeten Kompetenzmarke VAMED Vitality World betreibt die VAMED acht der beliebtesten heimischen Thermen- und Gesundheitsresorts, den AQUA DOME – Tirol Therme Längenfeld, das SPA Resort Therme Geinberg, die Therme Laa – Hotel und Silent Spa, die St. Martins Therme & Lodge, die Therme Wien, das GesundheitsZentrum Bad Sauerbrunn, das TAUERN SPA Zell am See-Kaprun, das la pura women´s health resort kamptal und mit dem Aquaworld Resort Budapest eines der größten Thermenresorts Ungarns. Mit mehr als 3,2 Millionen Gästen jährlich in den Thermen der VAMED Vitality World ist die VAMED Österreichs führender Betreiber von Thermen- und Gesundheitsresorts. Eigentümer der Therme Wien sind die Wien Holding GmbH, die VAMED AG, die Vienna Insurance Group Wiener Städtische Versicherung AG, die Unicredit Bank Austria AG und die Erste Group Bank AG.

Rückfragen:
Therme Wien, Ursula G. Piatnik, Tel.: 01/68009-9122, ursula.piatnik@thermewien.at
The Skills Group, Viktoria Frühwirth, Tel.: 01/5052625-11, fruehwirth@skills.at