BECKEN

Wärme ist ein Stimmungsbarometer. Je nachdem wie man sich gerade fühlt, nimmt man die Wärme des Wassers wahr. Gänsehaut bleibt einem hier auf jeden Fall erspart: Alle Thermalbecken in der Therme Wien haben zwischen 28 und 36 Grad. Der Körper wird warm umhüllt, das Wasser ist aber nicht zu heiß: Man kann sich beim Schwimmen immer noch austoben.

Die Becken imJAHRESZEITENGARTEN

Thermalbecken 1: 36° C
Quellwasserbecken: 36° C
Thermalbecken 2: 34° C
Sportbecken: 24° C bis 28° C
Solebecken: 34° C

Die Becken imSTEIN DER RUHE

Grottenbecken: 36° C
Sprudelbecken: 36° C
Becken der Stille: 36° C

Die Becken in den THERMENLANDSCHAFTEN

THERMENLANDSCHAFT 1
Thermalbecken: 36° C
Aktivbecken: 32 bis 34° C
Whirlpool: 36° C

THERMENLANDSCHAFT 2
Thermalbecken: 34° C

25 Meter zum Längen ziehenDAS SPORTBECKEN

Die Becken imSAUNASTEIN

Warmsprudelbecken außen: 36° C
Tauchbecken: 18° C
Warmwasserbecken außen: 34° C
Warmsprudelbecken außen: 36° C
Tauchbecken: 18° C
Kneippbecken: 18° C und 36° C
Warmsprudelbecken außen: 36° C
Tauchbecken: 18° C

Die Becken imERLEBNISSTEIN

Erlebnisbecken innen: 34° C
Erlebnisbecken außen: 34° C
Kleinkinderbecken innen: 34° C
Kleinkinderbecken außen: 34° C
Sprungbecken: 34° C

DAS SOLEBECKEN

Hier gibt es neben dem Salz im
Wasser außerdem etwas für die
Augen und die Ohren: Liquid Sound,
das bedeutet sanfte musikalische
Klänge über und unter Wasser
gepaart mit sanft pulsierenden Lichtspielen.

DAS SPRUNGBECKEN

Die Felswand beim 4 Meter tiefen
Sprungbecken öffnet sich in drei
unterschiedlichen Höhen
bei 1, 3 und 4 Metern.

DAS GROTTENBECKEN

Man schwimmt durch einen Vorhang aus Wasser, einen kleinen Wasserfall, und kommt in einer anderen Welt an. Sie ist dunkler und geheimnisvoller.